Drucken

Timeline

Timeline

2016. Die bereits im Jahre 2010 erfolgreich lancierte TeNo personal Kollektion wird erweitert. TeNo personal  ist Schmuck, der individueller nicht sein kann. Initialien, Siegel und Symbole zum Ausdruck von Persönlichkeit, Lebensabschnitten und persönlichen Werten. Individualität für Frauen und Männer als Designprinzip. Ob Statement Ringe, Partnerringe, Manschettenknöpfe oder Armbänder. TeNo personal Schmuck trägt immer die Handschrift seines Trägers. 

 

2014. TeNo präsentiert im Frühjahr seine neue Markenausrichtung, basierend auf fünf Kollektionslinien:

TeNo woman. Brillant und farbenfroh.  

TeNo man. Kreativ und stylisch.

TeNo deluxx. Elegant und wertvoll.

TeNo partner. Modern und klassisch.
  
TeNo collect. Individuell und flexibel.


2012. TeNo vergrößert sich räumlich und zieht mit Office und Manufaktur in neue Geschäftsräume am angestammten Standort. Nun ist auch Platz für einen TeNo Factory Outlet Shop, der im Sommer 2012 eröffnet wurde.


2011. Nach einem Jahr, in dem gemeinsam mit den Juwelierpartnern 10 Jahre TeNo mit vielen Jubiläumsaktivitäten und Aktionen gefeiert wurde, macht das TeNo Team weiter und ist voller Ideen in die zweite Dekade des noch jungen Unternehmens gestartet.

2010. Traditionelle handwerkliche Tugenden, moderne CNC-Technik, hohe handwerkliche Kompetenz, avantgardistische Design-Konzepte - heute gilt TeNo als Vorbild auf allen fünf Kontinenten. Sämtliche TeNo Produkte entstehen in Pforzheim, Germany. In nur zehn Jahren hat sich das Label zu einer weltweit beachteten Marke entwickelt.

2000. Das Geschwisterpaar Stefanie und Jürgen Heinz – die Enkel des Silberschmieds Joseph Heinz und Gründer des Familienunternehmens starten gemeinsam mit dem Industrie-Designer Eberhard Hagmann das Schmuck-Label TeNo. Zusammen mit seiner international ausgezeichneten Design-Firma IDEA konzipieren sie Schmuckobjekte für das neue Jahrtausend. Wichtigstes Charakteristikum der TeNo Schmuckstücke und Uhren ist das erkennbare Design. Schlicht, schnörkellos, auf das Wesentliche reduziert.

 

1982. Annelie und Peter Heinz übernehmen eine Firma und produzieren Schmuckuhren-Gehäuse und technische Kleinteile für deutsche Uhrenhersteller.

 

1960. Der Sohn des Silberschmieds Joseph Heinz, Peter Heinz arbeitet als Goldschmiede-Meister für die Entwicklungsabteilung eines Schmuckherstellers in der deutschen Schmuckmetropole Pforzheim. Dessen Frau Annelie Heinz ist als Goldschmiedin spezialisiert auf handgefertigte massive Goldketten.

 

1922. Der Silberschmied Joseph Heinz gründet im Schwarzwald eine Werkstatt für Besteckwaren aus Silber und erweitert schon bald das Angebot um Münzschmuck, Silberbroschen und Anstecknadeln mit Ornamenten und den damals für die Zeit typischen Wappenschildern.